C wie Caféhaus

Das Wiener Caféhaus macht glücklich,

  • weil man dort die Seele baumeln lassen kann
  • weil man einfach nur das Leben genießen kann
  • weil man entspannt miteinander plaudern kann
  • weil dort keiner fragt, wer du bist und was du hast
  • weil man dort stundenlang sitzen und lesen kann
  • weil Kaffee und Kuchen ein Hochgenuss sind
  • weil der Kommerzienrat neben der Studentin sitzt
  • weil sich das Leben leicht und beschwingt anfühlt
  • weil sie das gute Gefühl von Heimat vermitteln
  • weil man immer wieder kommen möchte
  • weil sie eine charmante Atmosphäre verströmen
  • weil sie ein Kulturgut höchster Qualität sind
  • weil das Personal sehr freundlich und zugewandt ist
  • weil sich hier Leib und Seele total wohlfühlen
  • weil die Zeit, die wir dort verbringen, sich wie ein kostbares Geschenk anfühlt
  • weil hier die Gastfreundschaft der Wiener Lebensart intensiv erfahrbar ist
  • weil bereichernde Begegnungen Orte braucht, die Stil und Originalität miteinander verbinden

Steffen Hunder

Hier findet man sicher das beste Wiener Caféhaus: https://www.wien.info/de/einkaufen-essen-trinken/cafes/top-traditionelle-wiener-cafes

Auch interessant – der Buchstabe B im Alphabet des Glücks: https://dasgluecksmuseum.de/b-wie-bananen/: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.