E wie Engel

Engel

So lange ich denken kann, nehme ich Engel, Lichtwesen und das Wesenhafte wahr. Von klein auf spürte ich, dass ich irgendwie anders war als die anderen Kinder.

Ich war ein Gerechtigkeitsfanatiker, hochsensibel, wissbegierig und sah Engel.

Ich war sehr bewegt von den Geschichten über Jesus. Aber keiner aus meiner Familie nahm mich so wahr oder unterstützte mich.

Alles, was ich sah oder wahrnahm, erzählte ich zwar meiner Familie. Aber es wurde nur abgetan: Das Kind hat eine große Fantasie. „E wie Engel“ weiterlesen

D wie Dankbarkeit

Dankbarkeit

„Dankbarkeit ist ein positives Gefühl oder eine Haltung in Anerkennung einer materiellen oder immateriellen Zuwendung, die man erhalten hat oder erhalten wird. Man kann dem Göttlichen, den Menschen oder sogar dem Sein gegenüber dankbar sein, oder allen zugleich.“ – so leitet wikipedia.org Ausführungen zum Thema ein und schließt mit der Schlussbemerkung: „Nach Cicero ist Dankbarkeit nicht nur die größte aller Tugenden, sondern auch die Mutter aller anderen“ (vgl.: de.wikipedia.org/wiki/Dankbarkeit) „D wie Dankbarkeit“ weiterlesen